Ausgabe 01/2017 

MittelPunkt.

Das Magazin der BayernLB

Zahlen, bitte!

Ausgabe 01/2017

Alle Koffer gepackt

Von Geschäftsreisen zur Sonne, zubeißenden Alligatoren - und wie man an eine kostenlose Senator-Karte für den Ehepartner kommt
von Ute Klein

11.230.812.562 Flugmeilen

legten deutsche Geschäftsreisende im Jahr 2015 zurück, also 60-mal zur Sonne und retour. Im Vergleich zu 2013 ein Anstieg von 5,2 Prozent.

374,5 Kilonewton

Schub leisten die Trent-XWB-Triebwerke von Rolls-Royce für den neuen Airbus A350. Das entspricht der Beißkraft von 42 ausgewachsenen Alligatoren und fühlt sich in etwa so an wie das Gewicht von 25 Mittelklasse-Limousinen.

33 Prozent

der Geschäftsreisen großer Unternehmen gehen ins Ausland, am häufigsten nach Frankreich, China, in die USA und nach Großbritannien. Die Geschäftsleute der kleinen und mittleren Unternehmen bleiben bei neun von zehn Reisen dagegen im Inland.

195 Kongresse

lockten im Jahr 2015 die Geschäftsreisenden nach Berlin. Damit war die deutsche Hauptstadt für sie der weltweit wichtigste Kongressstandort. Dahinter folgen Paris (186), Barcelona (180) und Wien (178). Madrid und London (171) teilten sich Platz fünf.

13,3 Milliarden Euro

gaben deutsche Geschäftsreisende 2015 für Übernachtungen aus, ein gutes Viertel der Gesamtkosten. Fast genauso viel kosteten die Flüge mit 12,4 Milliarden Euro (24,5 Prozent). Bahnfahrten schlugen mit 9,3 Milliarden Euro (18,5 Prozent) zu Buche. 6,6 Milliarden Euro wurden für Verpflegung ausgegeben (13 Prozent), für Mietautos in Summe 4,1 Milliarden Euro (8 Prozent).

600.000 Flugmeilen

muss man innerhalb von zwei Jahren sammeln, um vom Lufthansa First Class Terminal in Frankfurt mit dem Limousinen-Service zum Flugzeug gefahren zu werden. HON nennt sich dieser höchste Vielflieger-Status der Lufthansa, das Kürzel für Honory. Dafür gibt’s obendrauf noch sechs kostenlose Upgrades und eine Senator Karte für den Ehepartner.

2 Tage

sind deutsche Geschäftsleute im Schnitt unterwegs. In großen Unternehmen reisen die Mitarbeiter mit 2,3 Tagen scheinbar etwas entspannter als in kleinen und mittleren Unternehmen. Dort sind sie häufiger nur einen Tag unterwegs – ohne Übernachtung.

Quellen: ICCA, VDR, Airplus Business Travelindex 2015, Wikipedia, Lufthansa

Foto (Ausschnitt) oberer Bildrand: iStock